Karen Duve – Regenroman

Es ist mirRegenroman ein besonderes Anliegen in diesem Blog auch Raum für ernstzunehmende weibliche Autorinnen zu schaffen, die nicht die »typisch weibliche Unterhaltungsliteratur« produzieren, und die es in der Regel schwerer haben gelesen zu werden. Denn es ist allgemein bekannt, dass Frauen durchaus männliche Literatur lesen, dies aber umgekehrt eher selten der Fall ist. Neben Marlene Streeruwitz, Christa Wolf oder Virginia Woolf, zähle ich auch Karen Duve zu  einer bedeutenden Schriftstellerin unserer Zeit. Mit Regenroman widme ich mich heute ihrem Romandebüt aus dem Jahr 1999. Weiterlesen

Advertisements

Albert Cohen – Die Schöne des Herrn

Cohen»O Anfänge, Küsse der Anfänge, Abgründe ihrer Schicksale (…).

O Anfänge, o Küsse, o Lust der Frau am Mund des Mannes, Säfte der Jugend (…).

O Anfänge, Nacht der ersten Küsse.

O Anfänge, junge Küsse, Liebesfragen, absurde und eintönige Fragen (…).

O Anfänge, zwei Unbekannte, sich plötzlich auf wunderbare Weise erkennend (…).«

Aufmerksam geworden bin ich auf diesen Roman durch dessen Besprechung im Literaturclub am 16. Oktober 2012. Von Elke Heidenreich als eines der schönsten Bücher gelobt, die sie bisher gelesen hatte, war mein Interesse geweckt. Und tatsächlich: Hier findet sich eine Liebesgeschichte so anrührend und erhebend, so traurig und zerstörerisch zugleich. Weiterlesen